"Königin der Alpen"💚💚

Die Zirbe: widerspenstig, robust und zäh - und doch verhilft sie uns Menschen zu Ruhe und Entspannung!

Ab einer Höhe von 1.500 Metern ist sie zu finden, und wächst meist in Gesellschaft von Lärchen oder als Einzelgängerin. In bizzarer Gestalt seht sie da, die dem Wetter zugeneigte Seite oft kahl, ruppig und ohne Triebe - es scheint als könne ihr Schnee, Kälte und Sturm absolut nichts anhaben. Sie strahlt schon von selbst eine ganz besondere Energie aus. Eilig haben darf man's bei der Zirbe allerdings nicht: 10 Jahre braucht sie um 10 cm zu wachsen und erst nach ca. 50 Jahren blüht sie zum ersten Mal. Wahrscheinlich lässt die Zirbe uns Menschen auch deshalb so gut entspannen und zur Ruhe kommen.

   

Hinweis: Laut Naturschutz Österreich zählt die Zirbe zu den bedrohten Baumarten. Als Ursachen werden der Verlust von geeigneten Lebensräumen, das langsame Wachstum und die seltene Samenbildung genannt. Für Privatleute ist das Ernten von Zirbenzapfen nicht in allen Bundesländern erlaubt. Über die genauen Bestimmungen sollte man sich vor dem Sammeln informieren.

 

Kontakt

Naturmädl - Bianca Kibler

Sportplatzstraße 20, 5322 Hof

Mobil: +43 (650) 55 125 64

E-Mail: bianca@naturmaedl.at