das Gold des Waldes 2

Gestern habe ich mein «Gold des Waldes» zu Salbe verarbeitet. Pechsalbe durfte früher in keinem Haushalt fehlen.

Sie wurde auch als „Zugsalbe“ zum Herausziehen von Splittern, aber auch zur Linderung von Erkältungskrankheiten verwendet.

Nicht nur damals auch heute noch findet die Pechsalbe als fein duftender Brustbalsam bei Erkältungskrankheiten, zur Pflege bei Abschürfungen, zur Linderung von Muskelschmerzen oder als Lippenbalsam bei rissigen aufgesprungenen Lippen wie das jetzt bei dem Wetter oft der Fall ist, ihre Anwendung. Und vor allem sie riecht sooooo gut nach Wald….

 

Kontakt

Naturmädl - Bianca Kibler

Sportplatzstraße 20, 5322 Hof

Mobil: +43 (650) 55 125 64

E-Mail: bianca@naturmaedl.at